Loading
Teilekategorien werden aktualisiert
Gespeichert!

Wähle hier Deine gespeicherten Autos aus.

Zum Warenkorb hinzugefügt

Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb Preisvergleich
Gespeichert!

Wähle hier Deine gespeicherten Autos aus.
Auto wählen

Auswahl ohne Fahrzeugschein


Auswahl mit Fahrzeugschein



 
 

Die HSN Nr. und die TSN Nr. finden Sie
in Ihrem Fahrzeugschein.



Landingpage Teaser

Günstige Bremsschläuche Stahlflex für Ihr Fahrzeug:

Eine Auswahl unserer Produkte

    • Für viele Modelle verfügbar
Bremskraftverstärker
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremsbackensatz
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremsbackensatz
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremsbackensatz
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremsbackensatz
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremsbackensatz
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremslichtschlater Audi/Skoda/VW
    • Für viele Modelle verfügbar
Bremssattel

Die Stahlflex-Bremsschläuche verbinden das System der festen Bremsleitungen mit dem Bremssattel am Rad. Sie bestehen meistens aus Gummi, bei Sport- oder Rennwagen können auch Bremsschläuche aus Stahlflex-Gewebe zu finden sein. Die Bremsschläuche leiten den Druck, der über das Bremspedal auf die Bremsflüssigkeit ausgeübt wird, an die Kolben im Bremssattel weiter.

 

Bremsschläuche sind notwendig, um dem Rad Lenkbewegungen oder einfedern zu ermöglichen, mit festen Bremsleitungen wäre dies nicht möglich. Durch ihre freie und ungeschützte Lage im Radhaus werden die Bremsschläuche, die nicht aus Stahlflex sind, mit der Zeit porös oder können durch Steine oder aufgewirbelte Teile beschädigt werden. Zunächst wird in der Regel nur die äußere Schutzschicht beschädigt, das Innere des Bremsschlauches wird dann in einer Blase nach außen gedrückt.

 

Der Bremsschlauch kann leicht im Stand auf Schäden diese Art überprüft werden, bei auffälligen Veränderungen sollten die Bremsschläuche sofort gewechselt werden. Um neue Stahlflex-Bremsschläuche einzubauen, muss die Bremsflüssigkeit abgelassen werden, anschließend ist es notwendig, das gesamte System zu entlüften.




Weitere Informationen zu Bremsschläuche Stahlflex


Nicht nur äußere Beschädigungen wie Steine & Co. können Bremsschläuche ruinieren. Gefahr besteht auch von innen. Denn Bremsflüssigkeit ist nicht nur gegenüber dem Lack aggressiv, sondern auch gegenüber Gummi. Gummi-Bremsschläuche werden mit der Zeit regelrecht von innen aufgefressen. Wenn das innere Gewebe dann zerstört ist, quillt der Schlauch nach innen zu.

 

Wenn bei kaputten Bremsschläuchen die Bremsflüssigkeit dann vorbei am Federbein und zur Hinterachse transportiert werden soll, wird es eng und der Tritt auf das Bremspedal greift nur verzögert, die Bremswirkung lässt nach. Das Zuquellen ist von außen nicht sichbar, doch bemerkbar machen kann sich ein Zuquellen der Bremsschläuche dadurch, dass die Bremse "hängt" oder einseitig zieht. 

 

Mit Stahlflex-Bremsschläuchen kann so etwas nicht passieren. Diese können aggressiven Flüssigkeiten bis zu 30 Jahren standhalten.