E10 gestoppt

Kraftstoff E10Die Einführung des umstrittenen Biokraftstoffs E10 wird vorerst gestoppt. Da sich 70 Prozent der Autofahrer weigern, den neuen Kraftstoff zu tanken, blieben die Konzerne und Tankstellen auf ihren Reserven sitzen, das führte wiederum zu Lieferengpässen bei anderen Spritsorten wie etwa SuperPlus. Um überhaupt eine Benzinversorgung gewährleisten zu können, wurde nun die Auslieferung von von E10 eingestellt. „Das System platzt sonst.“, wird der Klaus Picard, Hauptgeschäftsführer des Minerölwirtschaftsverbandes (MWV) von Spiegel Online zitiert.

Knapp die Hälfte aller deutschen Tankstellen, vor allem im Osten und Süden des Landes, sind bereits mit E10 beliefert worden. Nun soll abgewartet werden, ob die Autofahrer ihre Meinung ändern und doch bald auf E10 umsteigen.

Die Gründe für die Verweigerung der Kunden ihr Auto mit E10 zu betanken sind vielfältig:

  • 10 Prozent aller Fahrzeuge vertragen kein E10. Werden sie mit dem falschen Kraftstoff betankt, drohen Motorschäden
  • E10 ist nicht so leistungsfähig wie herkömmliches Benzin und führt zu Mehrverbrauch
  • Die Herstellung von E10 ist nicht so umweltfreundlich wie es angepriesen wird
  • Viele Autofahrer sind verunsichert und über den neuen Kraftstoff nur unzureichend informiert (worden)

Die missglückte Einführung von E10 bringt die Mineralölkonzerne und Tankstellen allerdings in eine Zwickmühle. Laut gesetzlicher Richtlinie muss 6,25 Prozent des verkauften Kraftstoffs aus pflanzlicher Produktion stammen.

Weiterführende Informationen zu E10:

Neues zu E10

Kraftstoff E 10 kommt – und für jeden zehnten PKW ist er schädlich

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

2 Kommentare

  1. ´Mucha
    Am 7. März 2011 um 20:59 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Als Lebensmittel ist „Bio“ o.k. , als Benzin nicht akzeptabel. Wer will schon die Lebensmittel verbrennen. Um die E-10 herzustellen werden neue Felder erschaffen. Wann werden wir wach? Vielleicht wenn wir keíne Wälder mehr haben.Kaum zu schweigen, dass Ethanol den Motoren schaden kann.

  2. Am 9. März 2011 um 15:10 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ein wahrlich unglaublicher Vorgang. Würden denn die gesetzlich geforderten 6,5 % ausreichen? Das wäre ja gerade 1,5% mehr als jetzt?!

Ein Trackback

  • Von Kraftstoff E 10 kommt – und für jeden zehnten PKW ist er schädlich | am 8. März 2011 um 10:43 Uhr veröffentlicht

    […] E10 gestoppt Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Autos, Reparatur und Wartung und getagged E 10, Kraftstoff. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL. « Sexy as Carmio 4: Bettie Ballhaus und der Kompressor Sexy as Carmio 5: Bettie Ballhaus und die (tückische) Schublade » […]