Von Mash-up Cars, Punkte-Erlass und E20 – die besten April-Scherze rund ums Auto

Von gut getunt bis reifenplatt – Aprilscherze rund ums Auto findet man auch in diesem Jahr zuhauf. Wir haben die besten gesammelt:

Punkte-Erlass:

Die Nachricht, die verschiedene Radiostationen heute Morgen vermeldeten, klang einfach zu gut um wahr zu sein: Das Kraftfahrt Bundesamt wolle zu seinem 60. Geburtstag 60.000 „Erlass-Punkte“ verlosen und habe dafür extra die Website www.punkte-erlass.de gelauncht.

http://www.n-joy.de/news_wissen/punkteerlass101.html

Wahrscheinlich aufgrund zahlreicher Anfragen, sah sich das Bundesamt genötigt, gleich eine Richtigstellung rauszugeben: http://www.kba.de/cln_007/sid_FE0003ED6E561AADA97373F41C8AF0AF/DE/Home/homepage__node.html?__nnn=true

Mash-up Cars:

„Aus zwei mach eins“: Unter diesem Motto wolle ein Berliner Startup so genannte Mash-up Cars produzieren. User könnten sich wünschen aus welchen Einzelteilen verschiedener Automodelle ihr ganz spezielles Mash-up Car zusammengesetzt werden soll. Im Artikel der AutoBild wird als Beispiel ein knuffiger Mix aus Fiat 500 und Mini Cooper gezeigt – der MINI 500.

http://www.autobild.de/artikel/mashup-cars-1594731.html

Einführung von E20

Bei den aktuellen Diskussionen über den neuen Biokraftstoff E10 wundert eigentlich schon gar nichts mehr, aber der Artikel der Auto Motor Sport treibt es dann doch zu weit: Die EU dränge auf die Einführung von E20. Trotz der allgemeinen Verunsicherung um den gerade eingeführten E10-Kraftstoff solle die 20-prozentige Bioethanol-Beimischung forciert werden. Ersten Umfragen zufolge würden 83 Prozent der Fahrzeuge E20 problemlos vertragen.

http://www.auto-motor-und-sport.de/eco/e20-kommt-2012-eu-draengt-auf-die-einfuehrung-von-e20-3606861.html

Dieser Beitrag wurde in Allgemein, Auto veröffentlicht und getaggt , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.