Autofahren wird schon wieder teurer +++ Auto News

Autofahrer müssen immer tiefer in die Tasche greifen. Das belegt der aktuelle Autokosten-Index, den der ADAC zusammen mit dem Statistischen Bundesamt erstellt hat.

Demnach stiegen die Kosten für den Auto-Unterhalt um 4,2 Prozent. Die Kosten für den allgemeinen Lebensunterhalt dagegen “nur” um 2,1 Prozent. Schuld an den hohen Autokosten sind vor allem die steigenden Benzin- und Dieselpreise. 11,2 Prozent mehr müssen Autofahrer demnach für’s Tanken mehr bezahlen. Auch die Kosten für die Kfz-Versicherung sind stark anstiegen. Für die Versicherung müssen Autofahrer 3,3 Prozent drauflegen. Auch Ersatzteile & Zubehör und Reparatur & Wartung sind teurer geworden (2,9 und 1,5 Prozent). Nur die Kosten für den Kauf eines Neuwagens sind fast gleichgebleiben (plus 0,3 Prozent).

Autokosten Index April 2011 ADAC

Quelle: Statistisches Bundesamt

Der Autokosten-Index wird vierteljährlich veröffentlicht und berücksichtigt alle Kosten rund um das Auto.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Auto News und getagged , , , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Erstellt am 19. April 2011 um 19:30 | Permanent-Link

    Keine Überraschung, dass die Kraftstoffpreise sich so erhöht haben. Benzin liegt über 1.5-1.6 – schon teuer. Mit dem preisgünstigen LPG wäre mindestens das Tanken billiger.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>