Apps für Autofahrer – Das Smartphone fährt mit

smart phone navigation - mobile gps 3d concept

Navi-Apps: Aus einem Smartphone wird ganz schnell ein Navigationsgerät. Foto: © koya979 / Fotolia.com

Günstig Tanken, den Stau umfahren, oder gleich das Auto komplett auf dem Smartphone verwalten? Die Angebote an Apps für Autofahrer sind vielfältig.

Mit der App beim Tanken sparen

Wachsender Beliebtheit erfreuen sich Smartphone-Apps, die die billigste Tankstelle im Umkreis ermitteln. Ob „mehr-tanken“ oder „clever-tanken“, beide laufen auf iOS, Android und Windows Phone. Nutzer melden über die App Preise. Wer tanken will, bekommt diese dann im Umkreis angezeigt.

Navigations-Apps verdrängen die Navigationsgeräte. Auf Android-Handys läuft kostenlos Google Maps Navigation oder Skobbler. Wollen Sie sich lediglich über Staus informieren lassen, können Sie Stau Mobile installieren. Das Programm arbeitet mit den Daten vom ADAC. Bei ADAC Maps gibt es neben Echtzeitwarnungen von anderen Nutzern Infos über Sehenswürdigkeiten an der Strecke und das Wetter dazu.

Bußgeldkatalog immer parat

Wenn Sie sich die Bußgeld-App aufs Handy laden, wissen Sie immer gleich, wie teuer es wird, wenn beispielsweise der Blitzer Sie erwischt hat. Die Nutzung einer Blitzer-App ist in Deutschland während der Fahrt verboten. Das gilt auch für die Hintergrundfunktion, die in die kostenpflichtige Premium-Version integriert ist. Zumindest können Sie ja mal in der Kennzeichen-App nachsehen, woher das Auto stammt, dass Sie gerade überholt hat. Für 1,79 Euro gibt es die iOS-Version sogar inklusive Volksmundinterpretation der Abkürzungen. Und die Bar-App vom TÜV-Süd rechnet Ihnen aus, ob Sie fahrtüchtig sind, wenn Sie etwas getrunken haben.

Tür auf, Tür zu, alles aus der Ferne

Die App Zulassungsbescheinigung erklärt Ihnen alle Codes und Daten, die sich auf dem grünen Papier finden. Nützlich, wenn Sie einen Gebrauchtwagen kaufen wollen. Natürlich auch per App, von Autoscout oder direkt einem der Hersteller. Aber vorher sollten Sie den DEKRA Gebrauchtwagenreport als App installieren und sich über ihr Traumauto informieren. Wollen Sie mehr über Ausstattung oder technische Daten wissen, finden sich von fast allen Herstellern mittlerweile firmeneigene Apps. Die dienen gleich als Werkstattfinder und Notrufzentrale bei Pannen und Unfällen. Bei BMW lassen sich sogar manche Fahrzeuge aus der Ferne öffnen und schließen oder die Klimaanlage aktivieren. Solche Apps merken sich, wo Sie Ihren Wagen geparkt haben, kennen den aktuellen Kilometerstand und wissen, wie voll der Tank noch ist.

Sollten Sie mal ohne eigenes Auto auf Tour gehen wollen, finden Sie über Apps wie flinkster schnell ein Carsharing-Auto und über flinc oder mitfahrgelegenheit.de einen freundlichen Chauffeur.

Dieser Beitrag wurde in Auto veröffentlicht und getaggt , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.