Finanzierungswege zum neuen Auto: Kredit ohne Schufa inzwischen keine Seltenheit mehr

Fotolia.com - © ivanko80

Foto: © ivanko80 / Fotolia.com

Statistische Erhebungen haben eröffnet, dass heute rund 75 Prozent der Autokäufe über eine Finanzierung stattfinden. Allerdings gibt es noch immer eine Verbrauchergruppe, die sich hier mit vielen Fragen beschäftigt, wenn es um die Finanzierung des nächsten Fahrzeugs geht. Die Rede ist von Verbrauchern, die einen oder mehrere Einträge innerhalb der Schufa aufzuweisen haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie eine Autofinanzierung trotz Schufaeintrag gelingen kann.

Entscheidend ist das Einkommen des Kreditnehmers

Grundsätzlich haben sich die Ansichten der Banken gerade bei der Autofinanzierung in den letzten Jahren deutlich geändert. Die Kreditinstitute sind insgesamt sehr viel großzügiger geworden, was die Finanzierung von Fahrzeugen angeht. Wenn der Antragsteller ein geregeltes und adäquates Einkommen vorweisen kann, steht dem Autofinanzierung trotz (negativer) Schufa nichts mehr im Wege.

Die Finanzierung des Fahrzeugs über den Kredit aus dem Ausland

Eine weitere Möglichkeit, die Finanzierung des Fahrzeugs umzusetzen, besteht in der schufafreien Kreditaufnahme aus dem Ausland. Hier gilt es aber genau zu prüfen, ob der Kreditvertrag mit einem seriösen Anbieter erfolgt. Ausländische Kreditinstitute arbeiten mit sogenannten Kreditvermittlungen zusammen, und setzen bei der Kreditvergabe nicht auf die Schufa. Benötigt wird hier lediglich die Vorlage von Einkommensnachweisen. Ein seriöser Anbieter stellt dem Kunden einen deutschsprachigen Support zur Verfügung und verlangt trotz höherem Ausfallrisikos dieses Kredites nicht unermesslich hohe Zinsen auf den Kredit. Dazu muss der Kunde beim seriösen Anbieter für den Autokredit auch keine finanziellen Vorleistungen vor der Kreditvergabe erbringen. Wenn Sie mehr über Kreditvermittler erfahren wollen, können Sie den Ratgeber Autofinanzierung ohne Prüfung und ohne Eintrag bei der Schufa in Anspruch nehmen.

Das Fahrzeug als Sicherheit für die Bank

Wie eine aktuelle GFK-Studie zeigt, hat im Jahr 2016 jeder dritte Verbraucherhaushalt in Deutschland Konsumgüter auf Pump gekauft. Anders als bei einigen Konsumentenkrediten, bei denen der Kreditnehmer keine Angabe zum Verwendungszweck machen muss und das Geld somit nach eigenem Belieben ausgeben darf, ist dies beim Autokredit etwas anders gelagert. Hier erhält das kreditgebenden Geldinstitut alle Rechte am erworbenen Fahrzeug. Zudem wird üblicherweise der Fahrzeugbrief als Sicherheit beim Kreditinstitut hinterlegt. Damit hat die Bank alle Rechte am Fahrzeug und kann es im Bedarfsfall, zum Bsp. beim Ausfall der Raten, auch veräußern und den Kredit so mit dem Erlös decken. Für ein Geldinstitut ist damit die Autofinanzierung neben der Immobilienfinanzierung eines der geringsten Risiken innerhalb der Kreditvergabe.

Die Autofinanzierung über den Händler

Autohändler arbeiten mit Vertragsbanken zusammen, um dem Kunden die Autofinanzierung zu ermöglichen. Ist ein Autokäufer bereits seit längerer Zeit oder sogar über Jahre beim Autohändler bekannt, dann ist eine solche Kreditfinanzierung des neuen Fahrzeugs leichter umsetzbar als für einen Neukunden. Allerdings erfolgt auch hier eine Prüfung der Schufa und wenn der Autohändler mit der kreditgewährenden Bank nicht kooperieren kann, wird in diesem Fall bei vorhandenen Schufa-Einträgen auch kein Autokredit gewährt.

Möglichkeiten der Autofinanzierung trotz Schufa-Eintrag im Überblick:

  • Fahrzeugbrief als Sicherheit hinterlegen
  • positive Einkommensverhältnisse vorweisen
  • beim bekannten Autohändler die Finanzierung umsetzen
  • die Finanzierung im Ausland ohne Schufa abwickeln
Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.