Loading
Teilekategorien werden aktualisiert
Gespeichert!

Wähle hier Deine gespeicherten Autos aus.

Zum Warenkorb hinzugefügt

Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb Preisvergleich

Autoteile für Bremsbelag - BMW 3er E 36

Bremsbelag - BMW 3er E 36

Die Bremsbeläge bzw. Bremsklötze werden beim Bremsen an die Bremsscheibe gedrückt, dabei ensteht Reibung, die das Abbremsen des Fahrzeugs verursacht.

Baugruppe:

» Katalog öffnen
Alle Baugruppen
Bremsen
Scheibenbremse
Bremsbelag


Bitte verfeinern Sie Ihre Auswahl:

Fahrzeugauswahl verfeinern

Alle HerstellerBMW

Es wurden 100 passende Baureihen gefunden. Bitte verfeinern Sie Ihre Auswahl: Autokatalog öffnen


Suchergebnis filtern:


Hersteller:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Preisvergleich für Bremsbelag

900 Teile Fahrzeug: BMW, Baugruppe: Bremsbelag
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 3,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 3,99€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 3,99€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 4,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 4,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 4,99€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 5,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 5,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 5,99€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 6,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 6,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 6,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 6,49€
Montagesatz Bremsbeläge
LOTT
LOTT
ab 7,49€
900 Suchergebnisse
Zurück
 1 | 2 | 3 | 4 | 5 
| ... 
60
 
Vor
Weitere Informationen zu Bremsbelag - BMW 3er E 36

1. Bauart: Wo befinden sich die Bremsbeläge beim BMW 3er E 36?

Beim BMW Dreier (ab 1991) werden vorn und hinten sogenannte Faustsattelbremsen verwendet.

2. Fehlerdiagnose: Wo liegt der Fehler und wie behebe ich ihn?

Problem Ursache Reparatur

Zieht das Fahrzeug zu einer Seite?

Die Bremsklötze sind wahrscheinlich verschlissen.

Messen Sie die Dicke der Bremsklötze. Sollten sie Mindestbelagsdicke von 2 mm (ohne Rückenplatte) unterschritten werden, müssen sie ausgewechselt werden.

Hören Sie ein lautes Quietschen während des Bremsens?

Die Bremsklötze sind wahrscheinlich verschlissen.

Messen Sie die Dicke der Bremsklötze. Sollten sie auf mehr als 2 mm (ohne Rückenplatte) verschlissen sein, müssen sie gewechselt werden.

Leuchtet die Verschleißanzeige bereits?

Die Bremsklötze sind verschlissen.

Die Bremsbeläge müssen gewechselt werden.

Steht die Füllstandsanzeige der Bremsflüssigkeit auf Minimum?

Die Bremsklötze sind verschlissen.

Die Bremsbeläge müssen gewechselt werden.

3. Teile: Welche Teile müssen vielleicht zusätzlich noch gewechselt werden?

Die selbst sichernden Schrauben müssen stets mit gewechselt werden. Sollten extreme Abriebspuren in den Bremsscheiben sein, müssen diese unbedingt mit erneuert werden.

4. Werkzeug: Was brauche ich dazu?

  • Hammer
  • Splintentreiber
  • zwei möglichst dicke Schraubendreher
  • Bremssattelbürste
  • Kupferpaste
  • Unterstellböcke
  • Inbusschlüssel
  • kleines Brettchen
  • Schraubzwinge
  • Bremspaste

5. Schritt-für-Schritt-Reparatur: Wie wechsel ich die Bremsbeläge beim BMW 3er E 36?

Bremsbeläge vorn:

  1. Lösen Sie die Radmuttern.
  2. Heben Sie den Wagen an.
  3. Montieren Sie die Räder ab.
  4. Trennen Sie den Verbindungsstecker der Kabel für den Verschleißanzeiger.
  5. Nehmen Sie die Abdeckkappe an der Innenseite der Bremse ab.
  6. Lösen Sie den Führungsbolzen mit dem Inbusschlüssel.
  7. Drücken Sie die Sicherungsklammer am Bremssattel ab.
  8. Ziehen Sie den Bolzen heraus.
  9. Nehmen Sie das Bremssattelgehäuse ab und binden Sie es am Federbein fest.
  10. Nehmen Sie den äußeren Beläge aus den Führungsschienen.
  11. Lösen Sie den inneren Belag vom Bremskolben.
  12. Legen Sie ein kleines Brett zum Schutz auf den Anlagering. Drücken Sie dann den Kolben im Bremssattel mit einer Schraubzwinge zurück.
  13. Beim Zurückdrücken kann Bremsflüssigkeit in den Vorratsbehälter gedrückt werden. Überschüssige Bremsflüssigkeit muss abgesaugt werden.
  14. Hebeln Sie den Clip der Verschleißanzeige aus dem alten Belag.
  15. Fetten Sie die neuen Bremsbeläge an der Anpressstelle mit Bremspaste ein.
  16. Reinigen Sie die Anlegeflächen der Bremsklötze.
  17. Setzen Sie den neuen Belag mit seiner Federklammer in den Bremskolben ein.
  18. Ziehen Sie den Führungsbolzen wieder an.
  19. Montieren Sie die Abdeckkappen wieder.
  20. Verbinden Sie den Kontakt für die Verschleißanzeige wieder.
  21. Montieren Sie die Räder.
  22. Senken Sie den Wagen wieder ab.
  23. Füllen Sie eventuell Bremsflüssigkeit nach.
  24. Betätigen Sie die das Bremspedal mehrmals kräftig.

Bremsbeläge hinten:

  1. Lösen Sie die Radmuttern hinten.
  2. Heben Sie den Wagen an.
  3. Montieren Sie die Hinterräder ab.
  4. Drücken Sie die Abdeckkappen der Führungsbolzen ab.
  5. Trennen Sie die Verbindung der Verschleißanzeiger.
  6. Lösen Sie die Führungsbolzen mit einem Inbusschlüssel.
  7. Drücken Sie die Blechkammer außen am Bremssattel heraus und nehmen Sie den Bremssattel ab.
  8. Nehmen Sie die äußeren Bremsbeläge ab.
  9. Hängen Sie die inneren Bremsbeläge mit der entsprechenden Feder aus.
  10. Legen Sie ein kleines Brett zum Schutz auf den Anlagering. Drücken Sie dann den Kolben im Bremssattel mit einer Schraubzwinge zurück.
  11. Setzen Sie die neuen Beläge ein.
  12. Ziehen Sie die Führungsbolzen wieder an.
  13. Setzen Sie die Abdeckkappen auf.
  14. Montieren Sie die Räder wieder.
  15. Senken Sie den Wagen wieder ab.
  16. Betätigen Sie das Bremspedal mehrfach kräftig, damit die Bremsbeläge richtig an den Bremsscheiben anliegen.

6. Sicherheitshinweise: Was ist zu beachten, wo liegen Gefahrenpunkte?

Bremsbeläge müssen immer achsweise getauscht werden. Zusammen mit den Bremsbelägen sollten die Bremsscheiben mit gewechselt werden. Bremsflüssigkeit ist giftig. Bremsen Sie die ersten hundert Kilometer möglichst umsichtig.

7. Quelle:

  • Jetzt helfe ich mir selbst, BMW Dreier (E36), Band 153; Motorbuch Verlag
  • Auto Repair for Dummies. 2nd Edition. Wiley Publishing Inc. 2009
  • Handbuch Kraftfahrzeugtechnik. Vieweg. Braess/Seiffert (Hrsg.). 2005
  • Grundlagen der Kraftfahrzeugtechnik. Karl-Ludwig Haken. Hanser Verlag München. 2008
  • Handbuch Kraftfahrzeugelektronik. Wallentowitz/Reif (Hrsg.). Friedr. Vieweg & Sohn Verlag. GWV Fachverlage GmbH. 2006
Carmio Partner Motorbuch Verlag

Weitergehende Informationen finden Sie bei unserem Partner Motorbuch-Verlag.

Loading
Teilekategorien werden aktualisiert
Gespeichert!

Wähle hier Deine gespeicherten Autos aus.
Auto wählen

Auswahl ohne Fahrzeugschein


Auswahl mit Fahrzeugschein



 
 

Die HSN Nr. und die TSN Nr. finden Sie
in Ihrem Fahrzeugschein.